wicked warriors game modi

 

Utensilien:

-Flaggen: gelbe und orangene Warnweste mit Kabelbinder an einem 2m lagen Stab befestigt

-Teamkennung: rote und blaue Armbinden aus Stoffstreifen / Klebeband / Helmleuchten / Knicklichter, ansonsten ist ein Team mit weißen Armbinden markiert, das andere ohne

-Bombe: lauter Wecker, oder selbstgebaute, bzw. spezielle Airsoft-Atrappe

-VIP Kennzeichnung anhand einer "Krone" oder Warnweste

 

HIT Verhalten:

ist man Hit, wird sich wie folgt verhalten:

-Brille aufgesetzt lassen

-lautes HIT rufen und den Arm heben

-man darf keine Tipps zu gegnerischen Positionen geben

-Waffe muss auf den Boden zeigen

-eine Hand muss gehoben werden, oder weißes Tuch über die Schulter gelegt werden

-ob es einen respawn, medic, oder endgültigen Hit gibt, wird vorab besprochen

-auf dem Weg zur eigenen Basis darf nicht geschossen werden

 

Respawn Varianten:

-Spawns 2x bis unbegrenzt

-Zurück zur Teambasis und sofort wieder ins Spiel

-Zurück zur Teambasis und nach 10 Sek. wieder ins Spiel

-nach einem Hit an Ort und Stelle bleiben, durch ein beliebigen Teamkammeraden durch 5 Sek. Kontakt respawnen lassen

-nach einem Hit an Ort und Stelle bleiben, durch einen ernannten Team Medic durch 5 Sek. Kontakt respawnen lassen (Medic friert bei Hit 10 Sek. ein)

-nach einem Hit an Ort und Stelle bleiben, durch einen ernannten Team Medic durch eine weiße Armbinde (max. 3 St. p. P.) respawnen lassen (Medic friert bei Hit 10 Sek. ein)

 

 

Spielvarianten:

 

-Last Man Standing:

Jeder für sich, wer am Schluss noch lebt, hat gewonnen. Nur bei Spielen mit sehr wenig Leuten geeignet.

 

-Double Hunt:

Man bildet soviel Zweierteams wie möglich. Das Team das als letztes überlebt, hat gewonnen, auch wenn nur einer davon das Spiel durchsteht!

 

-Man Hunt:

Ein freiwilliger Spieler ist der Gejagte, alle andern sind die Jäger.

Der Gejagte ist ausgerüstet mit Waffen seiner Wahl. Die Jäger hingegen nur mit einer Pistole. 

Der Gejagte gewinnt, wenn er einen bestimmten Punkt innerhalb der gegebenen Zeit lebend erreicht. Die Jäger gewinnen, indem sie den Gejagten einmal treffen. Die Jäger können sich gegenseitig nicht abschießen.

 

-Catch the Rest:

Alle gegen alle... Wer getroffen wird, bleibt weiter im Spiel, bildet aber gemeinsam mit dem Schützen ein Team.

Dieses Team spielt dann weiter gegen die anderen Teams. Das geht so weiter bis alle in einem großen Team sind.

 

-VIP / Bodyguard:

Hintergrund: Ein Diplomat aus Grünland muss für Verhandlungsgespräche nach Rotland reisen. Unglücklicherweise kommt ein Lufttransport wegen schlechten Wetters nicht in Frage, deshalb muss der Diplomat durch feindliches Gebiet eskortiert werden. Zu jedem Zeitpunkt muss ein Angriff der Weißländer befürchtet werden.

Das Ziel der Weißländer muss es sein, den waffenlosen Diplomaten entweder zu entführen (durch eliminieren der Bodyguards) oder zu direkt zu eliminieren.

Das Team der Bodyguards gewinnt, wenn der Diplomat innerhalb von 15 Minuten von Punkt A nach Punkt B gebracht wird.

 

-Capture the Flag:

Es gibt ein blaues und ein rotes Team (Armbinden).

Jedes der beiden Teams besitzt eine Fahne in anderer Farbe und eine Basis, in der die Flagge gut sichtbar aufgestellt wird (darf nicht versteckt werden!).

Die Teams müssen die gegnerische Flagge erobern und zur eigenen Basis bringen und dabei gleich zeitig verhindern, dass die eigene Flagge gestohlen wird.

Wenn jemand mit der Flagge in der Hand getroffen wird, muss er sie sofort fallen lassen und die Spawnregeln beachten!

Es sollte max. 1 Sniper pro Team geben.

 

-Rettungsaktion:

Der abgeschossene Pilot hat 5 Minuten Vorsprung vor der Suchmannschaft. Er darf sich in einem bestimmten Gebiet verstecken (ist auf der Landkarte markiert).

Die Suchmannschaft erhält 5 Minuten Vorsprung vor dem Rettungsteam.

Falls der Pilot von der Suchmannschaft getroffen oder festgehalten wird, muss er stehen bleiben und widerstandslos diese begleiten. Der Pilot muss ständig geführt werden, (ständiger Körperkontakt), bis sie den gegnerischen Stützpunkt (der Suchmannschaft) erreicht haben, in dem Fall hätte das Rettungsteam verloren. Wenn das Rettungsteam die Person die den Piloten führt rausschiesst, kann einer des Rettungsteams den Piloten wegführen wiederum zumAusgangspunk des Rettungsteams, in dem Fall hätte das Rettungsteam gewonnen. Die Suchmannschaft kann sich den Piloten natürlich wieder zurückerobern, usw.

 

-Operation seek and destroy:

Das Spiel wird mit zwei Teams gespielt, einem Sabotageteam und einer Suchmannschaft.

Die Suchmannschaft ist zahlenmäßig kleiner, dafür besser bewaffnet und hat unbegrenzt Munition.

Jeder aus dem Sabotageteam erhält einen kleinen Sprengsatz (Wasserbombe) und begrenzte Munition. Ziel des Sabotageteam ist, sieben auf der Karte verzeichnete Ziele (Luftballons) zu zerstören und sicher zur Landezone zurückzukehren.

Ziel der Suchmannschaften ist es, das Sabotageteam zu erwischen und ihnen den Sprengstoff abzunehmen.

Also falls die Suchmannschaft einen des anderen Teams erwischt, sei es beim Feuergefecht durch einen Treffer oder durch berühren mit der Hand, muss sich dieser durchsuchen lassen und es wird ihm der Sprengstoff abgenommen falls er welchen bei sich trägt, somit kann ein Ziel nicht mehr zerstört werden.

Bei diesem Spiel geht es um Punkte, jedes Ziel gibt unterschiedlich viele Punkte. Bei der Suchmannschaft gibt es Punkte für jeden beschlagnahmten Sprengsatz, wenn das Sabotageteam nicht rechtzeitig am Ausgangspunkt erscheint gibt es pro 10 Minuten Verspätung einen Punkt abzug.

 

-Dominion:

Auf einem größeren Spielfeld werden verschiedene Posten verteilt (ca. 10). Das Spiel endet um eine bestimmte Uhrzeit oder Zeitvorgabe. Ziel dieses Spiels ist es alle Posten möglichst lang mit dem eigenen Teamnamen zu versehen. Das geht so: Man kommt an einen Posten und trägt seinen Teamnamen und die Uhrzeit ein. Von diesem Augenblick an bekommt ein Team für jede Minute in der dieser Posten auf das Team überschrieben ist einen Punkt. Die Gegenmannschaft ist natürlich ständig darum bemüht, das die Posten ebenfalls auf ihren Namen lauten und versuchen die Posten wieder abzujagen. (Es kann passieren das man an einen Posten laufen kann und es passiert überhaupt nichts, oder man bricht ein mehrstündiges Stellungsgefecht vom Zaun, erobert den Posten nur um ihn zehn Minuten halten zu können und nachher wieder an die Gegenspieler zu verlieren.)

Dieses Spiel ist für mehrstündige Operationen gedacht und erfordert absolute Ehrlichkeit. Gewonnen hat logischerweise das Team das am Schluss am meisten Punkte hat.

 

-CQC:

Zwei Teams, jedes muss ein Haus verteidigen. Ziel ist es, seine eigene Flagge auf dem generischem Gebäude zu hissen. Gewonnen hat des Team, welches es als erstes schafft, dass auf beidenGebäuden die eigene Flagge weht.

 

 

nach oben

  

 

49856